Wir wollen wieder einen Citymanager - Teil 2

Auf unser letztes Schreiben vom 11.09.2014 erhielten wir von Herrn Bürgermeister Josef Reiser eine schnelle Antwort, in der auf eine Grundsatzdiskussion zum Thema "Citymanager" mit dem Stadtrat nach dem Gallimarkt 2014 verwiesen wurde.

Wir haben ihn in nachfolgendem Schreiben vom 23.09.2014 nochmals auf die Dringlichkeit aufmerksam gemacht:

Ihr Schreiben vom 22.09.14 i. S. City-Manager 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Reiser,
lieber Sepp, 

im Namen der Werbegemeinschaft danke ich Dir für Deine rasche Antwort. 

Manche Hinweise sind mir zwar neu, doch begrüßen wir es sehr, dass die Angelegenheit   nunmehr forciert wird und nach dem Gallimarkt, also wohl noch im Oktober, der Stadtrat   hierüber eine Grundsatzdiskussion führen wird. 

Die Stimmung der Mainburger Gewerbetreibenden bezüglich ihrer Geschäftsaussichten hat sich weiter eingetrübt. Die Leerstände in der Innenstadt signalisieren akuten   Handlungsbedarf (siehe aktuell z.B. Paul-Nappenbach-Straße), weshalb wir dringend   eine positive Entscheidung noch im November erbitten. 

In vielerlei Hinsicht erscheint uns für eine aufstrebende Stadt Mainburg eine positive Image-Bildung wichtig, auch um Fachkräften eine sichere Zukunft zu geben und diese   auf Dauer hier zu halten. 

Die Anstellung eines tüchtigen City-Managers duldet deshalb aus unserer Sicht keinen weiteren Aufschub.

Unsere Mitglieder, Gewerbetreibenden und Mainburger Stadträte erhalten einen Abdruck dieses Schreibens. 

Freundliche Grüße 
Werbegemeinschaft Mainburg e.V. 

Johannes Beck
Vorstand

Zurück